Vereinsmeisterschaft Tête à tête

Am SA 01.09. findet am Aubuschweg die Vereinsmeisterschaft Tête à tête statt.

 

Beginn: 11:00 Uhr

Anmeldung bis Do 30.08. 

 

Zwischendurch gibt es Wurst vom Grill.

LM Tête im Kurpark von Bad Eilsen

Gegenüber dem letzten Jahr starteten in diesem Jahr nur fünf Spieler und eine Spielerin aus Hameln. Von knapp 160 Teilnehmenden erlangten Drago, Michael S., Michael Q. und Heinz drei Siege und konnten damit ihre NPV-Punktebilanz aufbessern. Für eine Qualifizierung zur DM reichte es nicht. Aufgrund seiner guten Platzierung bei der DM 2017 (Achtelfinale) ist Michael S. dieses Jahr trotzdem Teilnehmer der DM in Tromm am 25.08. Wir wünschen Ihm Erfolg.

Travemünde 2018

Urlaub am Meer und dazu Boule spielen. Diese Möglichkeit nutzten 20 Hamelner Boulespieler beim größten Bouleturnier Deutschlands, dem Holstentorturnier in Travemünde. Viele reisten schon eher an und genossen bei schönstem Wetter die Skyline der Ostsee. Unsere dritte Mannschaft war fast vollständig angereist und erreichte mit zwei Teams die weiteste Platzierung. 

Sommerserie Spieltag 8

v.l. Platz 3 Drago, Platz 1 Helmut
v.l. Platz 3 Drago, Platz 1 Helmut
Ergebnisse_Spieltag_8.pdf
Adobe Acrobat Dokument 10.5 KB
Gesamtwertung_8.pdf
Adobe Acrobat Dokument 17.5 KB

Sommerserie Spieltag 7

v.l. Platz 2 Wilfried Lippmann, Platz 3 Ilse Rehberg, Platz 1 Frank Sandmann
v.l. Platz 2 Wilfried Lippmann, Platz 3 Ilse Rehberg, Platz 1 Frank Sandmann
Ergebnisse_Spieltag_7.pdf
Adobe Acrobat Dokument 11.8 KB
Gesamtwertung_7.pdf
Adobe Acrobat Dokument 16.7 KB

Sommerserie Spieltag 6

v.l. Helmut Heinz, Bianca Seelaff, Andreas Schlicht
v.l. Helmut Heinz, Bianca Seelaff, Andreas Schlicht

23 Teilnehmer kämpften am

DO 12.07. bei allerbestem Sommerwetter um Siege und Punkte. In der Pause verwöhnte uns Heinz mit leckeren Bratwürsten.

Nach den 3 Runden gab es sogar 4 Teilnehmer mit 3 Siegen, Ilse ging knapp am Geldgewinn vorbei. Platz 1 belegte mit sensationellen +34 Kugeln Bianca Seelaff (ihre erste Teilnahme). Auf Platz 2 landete Helmut Heinz mit +12, auf Platz 3 Andreas Schlicht mit +11.

Das Catering für die nächste Sommerserie am 26.07. übernimmt Bianca Seelaff als Siegerin – hatten wir so ausgemacht.

Leider musste die Spielleitung einen Teilnehmer nach mehreren Beschwerden wegen unsportlichen Verhaltens und allerschlimmster Beleidigungen unserer Gäste von der weiteren Teilnahme an der Sommerserie ausschließen.

Text: Silke Dormann   Gepostet: Michael Schaper

Ergebnisse_Spieltag_6.pdf
Adobe Acrobat Dokument 14.3 KB
Gesamtwertung_6.pdf
Adobe Acrobat Dokument 16.5 KB

LM Mixte in Oldenburg

Von 6 gemeldeten Teams qualifizierten sich Helmut mit Genevieve, Michael mit Birgitund Irmtraud mit Heinz für die Endrunde der besten 64 Teams aus Niedersachsen für die Endrunde in Oldenburg.

Nach erfolgreicher Qualifikation in Osnabrück und Hannover war die Luft aber mehr oder weniger raus.

Helmut und Genevieve erzielten das beste Ergebnis mit drei Siegen, Birgit und Michael sowie Irmtraud und Heinz kamen nur auf zwei Siege.

In der ersten Runde wurden zudem zwei Hamelner Teams (Michael / Birgit und Irmtraud/Heinz einander zugelost. Birgit und Michael konnten es sich mit 13:12 für sich entscheiden.

Ein langes Boulewochenende fand trotzdem bei super Wetter und guter Versorgung ein schönes Ende.

Ilse und Drago mussten wegen einer kurzfristigen Verletzung das Turnier absagen. An dieser Stelle wünsche ich Ilse eine gute Genesung, auf das bald wieder die eine oder andere Kugel gespielt werden kann.

 

Bouleturniere zum Ferienanfang

11 Teams der Bouletownrats Hameln waren am 1. Ferienwochenende unterwegs.

Gespielt wurden Doubletten in Wiedensahl, Großgoltern, Bremen und Hannover.

Beim Ranglistenturnier (Triplette) in Bremen siegten Ilse, Drago und Heinz im B- Turnier und ergatterten sich mit diesem Erfolg einige Ranglistenpunkte.

In Wiedensahl beim Max und Moritz Cup am darauffolgenden Sonntag errangen Ilse mit Drago 3 , Torsten mit Inge 2, sowie Erwin mit Resa ebenfalls 2 Siege von vier gespielten Runden.

In Großgoltern waren die meisten Hamelner Boulespieler am Start. Hier schnitten Marcel mit Michael Q. am Besten ab. Sie erreichten drei Siege von 4 gespielten Runden. Mit jeweils zwei Siegen konnten sich Wilfried mit Ulrieke, Jockel mit Klaus B. , Uwe mit Bianka und Silke mit Michael S. in die Siegerliste eintragen. Etwas bescheidender mit einem Sieg aber sicherlich mit guter Laune beendeten Martin mit Petra das Turnier.

Bei der Bezirksmeisterschaft Mixte in Hannover gewannen Wilfried und Ulrike den Bronzerang.

Allen Boulespielerinnen und Boulespielern ein Allez Boule.

 

 

Sommerserie

Spieltag 5

v.l. Platz 2 Cort Schreiber, Platz 1 Erwin Scharwies, Platz 3 Andreas Schlicht
v.l. Platz 2 Cort Schreiber, Platz 1 Erwin Scharwies, Platz 3 Andreas Schlicht
Ergebnisse_Spieltag_5.pdf
Adobe Acrobat Dokument 13.2 KB
Gesamtwertung_5.pdf
Adobe Acrobat Dokument 16.2 KB

Spieltag 4

v.l. Platz 3 Michael Schaper, Platz 1 Jörg Vahlbruch, Platz 2 Frank Sandmann
v.l. Platz 3 Michael Schaper, Platz 1 Jörg Vahlbruch, Platz 2 Frank Sandmann
Ergebnisse_Spieltag_4.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.0 KB
Gesamtwertung_4.pdf
Adobe Acrobat Dokument 15.8 KB

Spieltag 3

v.l. Platz 2 Andreas Schlicht, Platz 1 Holger Schielke, Platz 3 Helmut Petz
v.l. Platz 2 Andreas Schlicht, Platz 1 Holger Schielke, Platz 3 Helmut Petz
Ergebnisse_Spieltag_3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.2 KB
Gesamtwertung_3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.8 KB

LM 3 : 3 2018 bei Schwalbe in Hannover

Über 100 Tripletten fanden am 02.06.2018 den Weg zur LM 3 : 3 nach Hannover.

Auf schwierigstem Terrain (Schützenfeldparkplaz, zerfurchte trockene Rotasche) wurden der Landesmeister und 12 DM Startplätze ausgespielt.

Aus Hamelner Sicht kamen Klaus H., Ingo und Torsten dem Ziel am Nächsten. Sie erreichten von 107 gestartet einen richtig guten 16. Platz. Mit jeweils 3 : 2 Siegen landeten Ilse, Drago und Heinz sowie Michael S. mit Elina und Frank aus Alfeld im oberen Drittel.. Wilfried, Ulrike und Inge sowie Marcel, Michael Q. und Birgit beendeten das Turnier mit 2 : 3 Siegen. Die zweite Mannschaft war stolz darauf, dass ihr Team bei dieser Landesmeisterschaft komplett vertreten war.

Die Witterung spielte mit, es war bedeckt, hier und da kam die Sonne durch. Es war aber zu keinem Zeitpunkt zu heiß. Bouletechnisch ein perfekter Tag, konstitutionell wie immer bei Landesmeisterschaften ganz schön anstrengend.

 

2. Ligaspieltag 3. Mannschaft

Der Spieltag in Krankenhagen war trotz bestem Sommerwetter, guter Verpflegung sowie anspruchsvollen Spielbahnen für die dritte Mannschaft erfolglos. Alle drei Spiele gingen jeweils knapp mit 2:3 verloren, wobei teilweise das Kugelverhältnis besser war als das Endergebnis.

Text: Ernst-August Wiemann   Gepostet: Michael Schaper

Infos vom Vorstand

1.) Die Platzeinweihung findet am 26.06.2018 statt.

    Anmeldungen bitte bis zum 13.06.2018 an Klaus Barz.

 

2.) Die VM Tete findet am 01.09.2018 11.00 Uhr statt.

     Anmeldungen bei Silke bis zum 25.08.2018.

2. Ligaspieltag Team 1

Sportlich gut gelaunt kehrte das Team 1 der Bouletownrats Hameln vom wunderschönen Boulegelände des Apfelbäumchen Bouleclubs Georgsmarienhütte heim.

Ein langer heißer Tag, unterbrochen von einem kurzen Gewitterguss, endete mit 2 Siegen (4 : 1gegen die Graphschafter Boulefreunde und 5 : 0 gegen den Gastgeber). Leider ging das letzte Spiel gegen den Bouleclub aus Wiedensahl mit 2 : 3 verloren. Uwe war mit 5 Siegen der erfolgreichste Spieler.

Der Gastgeber empfahl sich mit einem äußerst leckeren und preisgünstigen Catering .

Mit nun vier Siegen aus beiden Spieltagen ist die Regionaliga 2019 gesichert. Somit kann der letzte Spieltag in Essel beruhigt angegangen werden.

Wieder auf Kurs !!! Team 2 ...

Am Sonntag den 27. Mai war es wieder soweit. Der 2. Ligaspieltag in Regionalliga 2 stand an. Für Team II ging es um „Alles oder Nichts“. Als Tabellenletzter ohne einen Sieg, hatte Team II des 1. Hamelner Boule Clubs auf dem Boule Gelände am Aubuschweg bei heißem Hochsommerwetter mit den BF Bad Nenndorf 1, den ungeschlagenen Tabellenführer, der SG Allez Allee 1, den Tabellenfünften und die SG Letter 1, punktgleich ohne Sieg Vorletzter der Tabelle, zu Gast.

 

Im ersten Spiel gegen SG Allez Allee erspielte sich Team II einen nicht gefährdeten 3:2 Sieg. Im zweiten Spiel ging es dann gegen die SG Letter um Alles. Der Start in diese Partie war denkbar schlecht. Beide Tripletten gingen klar mit 6:13 verloren. Dennoch, wie immer so schön gesagt wird, fand Team II über den Willen zum Kampf in die Partie zurück. Alle drei Doubletten wurden, wenn auch knapp, mit 13:11, 13:11 und 13:12 gewonnen. Das Spiel war „gedreht“, die Nerven waren beruhigt und ein wichtiger Sieg gegen den Abstieg ist nach Hause gebracht worden. Gegen BF Bad Nenndorf wurden vorab auch keine großen Chancen kalkuliert. Dennoch ging die Begegnung denkbar knapp mit 2:3 verloren. Ein Sieg wäre drin gewesen, wenn die Triplette Mixte eine 10:5 Führung nicht zu guter Letzt mit 11:13 „vergeigt“ hätte. Das zeigt, „im Petanque Sport geht immer was!“ Entscheidend für die Erfolge war das konstant formierte Team. Die Triplette mit Wilfried, Thorsten und Michael, die Triplette Mixte mit Birgit, Ingo und Marcel, die Doubletten, Inge und Wilfried, Ingo und Thorsten und Michael mit Marcel.

 

Team II gab als Ausrichter eines (Teil)Ligaspieltages sein Debüt. Es ist in jeder Hinsicht gelungen. Die helfenden Hände, mit Ingo Schürmann vorneweg, konnten den Gästen ein „Sorglosrundumpaket“ bieten. Ein wichtiges Element für den sportlichen Erfolg war auch das Engagement unserer Teamkollegin Ulrike Lippmann, die das Cathering souverän über den ganzen Tag „im Griff“ hatte. Nicht zu vergessen den extra aus Ingos Kleingartenkolonie eingeflogen 1. Grillmeister Uwe, der geistesgegenwärtig eine neue Gasflasche für den Grill organisierte, wohlgemerkt an einem Sonntag! Danke dafür.

 

Der um 18:30 Uhr beendete Spieltage klang für Team II nach dem Aufklaren in einer entspannten Runde bis 19:30 Uhr aus.

Text: Marcel Hardtke   Foto: Ingeborg Stier   Gepostet: Michael Schaper

Sommerserie

v.l. Andreas, Uwe und Wilfried
v.l. Andreas, Uwe und Wilfried

Am zweiten Spieltag der Sommerserie konnten sich die Favoriten unter den 22 Teilnehmern nicht durchsetzten. Bei gutem Wetter ging am DO 17.05. Platz 1 mit 3 Siegen und 22 Kugeln an Andreas Schlichte gefolgt von Wilfried Lippmann (3/15) und Uwe Seelaff (3/7).

 

Der nächste Spieltag findet am Donnerstag, 31.05.2018 statt.

Beginn 17:00 Uhr

Bild und Text: Michael Schaper    Gepostet: Michael Schaper

Ergebnisse_Spieltag_2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.1 KB
Gesamtwertung_2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.2 KB

Vereinsmeisterschaft Triplette

v.l. Ingeborg, Wilfried, Ulrike, Michael, Ernst, und Marcel
v.l. Ingeborg, Wilfried, Ulrike, Michael, Ernst, und Marcel

Am 12.Mai traten sieben Teams zur Vereinsmeisterschaft Triplette an. Das Wetter und die Atmosphäre auf dem Bouleplatz waren prima. Am Ende konnten sich die Favoriten, Ernst-August Wiemann mit Michael Quack und Marcel Hardtke, durchsetzen. Das Team wurde ungeschlagen mit vier Siegen Vereinsmeister Triplette 2018. Für eine kleine Überraschung sorgte das neu formierte Team „Oranje“ mit Ingeborg Stier, Ulrike und Wilfried Lippmann. Das Team belegte mit drei Siegen einen beachtenswerten 2. Platz. Nebenbei bemerkt waren die „Oranjer“ auch das Team mit der besten Laune. Immer gut drauf ! Der 3. Platz ging mit zwei Siegen an das Team mit Ilse Rehberg, Klaus Hübner und Ingo Schürmann.

Text: Marcel Hardtke   Bild: Michael Schaper

Ergebnisse VM Triplette.pdf
Adobe Acrobat Dokument 13.8 KB

Landesmeisterschaft Doublette 2018

Bei strahlendem Sonnenschein fuhren sensationelle 10 Mannschaften unseres Vereins nach Bad Pyrmont, wo zum dritten Mal die Landesmeisterschaft Doublette ausgetragen wurde. Mit 204 Mannschaften am Start wurde ein neuer Rekord aufgestellt. Der Nachteil: Es zog sich alles sehr lange hin. 

Das Teilnehmerfeld war ausgesprochen stark und so können Ilse und Drago sehr stolz auf ihren 25. Platz mit vier Siegen sein. Auch Ernst August und Harald erreichten einen beachtlichen Platz 54 mit drei Siegen, gefolgt von Michael Q. und Marcel auf Platz 62. Für die anderen Mannschaften gilt: Dabei sein ist alles, wenn auch mancher über die erbrachte Leistung enttäuscht war. 

Vereinsmeisterschaft Doublette

v.l. Klaus, Ilse, Marcel, Michael, Waltraut und Ernst-August
v.l. Klaus, Ilse, Marcel, Michael, Waltraut und Ernst-August

Am 29.04.2018 wurden die Vereinsmeister Doublette ausgespielt.

10 Teams kämpften im schönsten Sonnenschein um den Titel. Es wurden 4 Runden Formule X gespielt. Durch die konsequente Einhaltung des Spielmodus, ohne „Schiebung“, kam es dazu, dass einige Teams mehrfach gegeneinander antraten.

 

Nach der zweiten Runde versorgte uns Heinz mit leckerer Bratwurst. Zum Ende der letzten Runde öffnete der Himmel kurz seine Schleusen, entschädigte uns aber dafür mit einem wunderschönen Regenbogen.

 

Vereinsmeister wurden, als einzige ungeschlagene Mannschaft, Marcel Hardtke und Michael Quack. Platz 2 belegten Ilse Rehberg und Klaus Hübner. Platz 3 belegten Waltraut Thiel und Ernst-August Wiemann.

Text: Silke Dormann    Gepostet: Michael Schaper

Ergebnisse VM Doublette.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.5 KB

Besucherzähler seit 16.08.16

Besucherzaehler

Letzte Änderungen:

17.08. Stadtmeisterschaft

18.08. Startseite

 

Navigationshilfe = Sitemap (u.l.)

Trainingszeiten

Am Aubuschweg

(Tennisanlage HTC Hameln)

Di. und Do. ab 17:00

 

Nov. - März Am Aubuschweg

Di. und Do. ab 15:00 Uhr

 

Unser Trainer seit 16.10.2011

               Heinz Kamp