Finalspieltag der Sommerserie 2017

Die besten 16 Spielerinnen und Spieler der Sommerserie trafen sich am Donnerstag zum  Finale und spielten den Sieger der Sommerserie aus. Nachdem es morgens noch ordentlich geregnet hatte, freuten sich alle, dass das Wetter sich hielt. Ein Dank geht an Heinz, der die gesamte Sommerserie und auch diesen Abend gut organisiert hat, darüberhinaus hat er das Grillgut gespendet. Nach drei Runden stand Wilfried L. als einziger Ungeschlagener als Sieger fest, den zweiten Platz errang Jörg und auf Platz drei landete Erwin. Viele blieben noch zum anschließenden Grillen und Ulrike steuerte leckeres selbstgebackenes Brot dazu.

Finalteilnehmer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 14.5 KB
Tabelle nach Spieltag 9.pdf
Adobe Acrobat Dokument 17.0 KB

Spontanes Supermelee in Hameln

Aufgrund der Absagen der Koldinger Turniere organisierten die Hamelner mit vier Gästen aus Alfeld ein spontanes Supermelee. Zwanzig Teilnehmer fanden sich im neuen Boulodrom der Bouletownrats ein. Bei schönem Wetter lieferten sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer spannende Duelle. Am Ende siegte Karl Hahlbohm aus Alfeld souverän mit drei Siegen und +27 Kugeln, gefolgt von Irmtraud mit drei Siegen und +16 Kugeln. Den dritten Platz belegte Heinz mit drei Siegen und  + 9 Kugeln. Alle waren sich einig, dass dies ein gelungenes Turnier war.

Vorrunde Landesmeisterschaft Mixte

Der Hamelner BC war bei der Vorrunde in Kemnade mit beachtlichen sieben Mannschaften vertreten. Leider gab es unverhältnismäßig häufig vereinsinterne Paarungen, was schade war. Ungeschlagen und damit auf Platz 1 landeten Geneviève und Helmut. Weiterhin qualifizierten sich lediglich Silke und Michael. Trotzdem saßen die meisten am Ende noch gemütlich zusammen.und hatten Spaß miteinander.

Drago und Ilse waren die ganze Zeit als begleitende Zuschauer dabei. Sie stehen in der Rangliste für das Mixte-Turnier auf Rang 13 und waren somit für die LM gesetzt.

Max und Moritz Cup

Vier Teams aus Hameln spielten bei einem gut dotierten Turnier (vier deutsche Meister) in Wiedensahl mit. Drago und Torsten waren nach vier Runden noch ungeschlagen. Eine tolle Leistung. Leider verloren sie das Halbfinale ganz knapp mit 12:13. Drei Siege errangen das Team Wilfried und Heinz  und das Team  Ernst und Gabi.

Gohfeld open

Trotz schlechter Wetterprognose waren in der "Aqua Magica" 4 Hamelner unter 45 Teams ( 5 Runden Schweizer System mit Buchholzpunkten) am Start.
Dank guter Organisation war das Spielen unter Bäumen wieder die Anreise Wert!
Nach spannenden Spielen gab es den 11 Platz für Norbert und Irma  ( 3 Siege 15 BHP) und den 30 Platz für Michael und Marcel (2 Siege 13 BHP).

Bouleturnier an Fronleichnam im Paderborner Haxterpark

Vier Doubletten machten sich letzten Donnerstag auf den Weg nach Paderborn, wo der Fronleichnamtag zu einem Bouleturnier genutzt wurde. Nach drei Runden Formule X und anschließenden k.o.- Runden verfehlten Heinz und Ingo M. knapp das B-Finale. Die anderen Hamelner gelangten in die A-Runde, schieden dort dann leider in der ersten k.o. -Runde aus.

Alfeld Ouverte

Im schönen Stadtpark von Alfeld trafen sich zur 20. Alfelder Ouverte 35 Teams. Aus Hameln reisten fünf Spielerinnen und Spieler mit dem Auto und einer mit dem Fahrrad an. Aufgeteilt haben sich die Hamelner mit Spielern aus anderen Vereinen in vier Doubletten. Eine gute Organisation, eine leckere Verpflegung verbunden mit einem schönen Parkambiente und interessanten Spielen sorgten für einen schönen Tag. Zum Schluss überreichte der Bürgermeister von Alfeld die Siegermedaillen und den Bürgermeisterpokal an die Gewinner Klaus Hanßen und Manfred Hörding (beide SSV Alfeld) . Die beste Platzierung erreichten Silke und Michael mit dem siebten Platz. 

Landesmeisterschaft Triplette in Essel

In diesem Jahr sollte der LM Triplette das erste Mal ein Qualifizierungstag vorgeschaltet werden. Vermutlich waren aus diesem Grund die Anmeldezahlen sehr viel weniger als in den letzten Jahren. Deshalb wurde der Qualifizierungstag gestrichen und die LM Triplette fand Pfingstsonntag in Essel als eintägige Veranstaltung statt. 

Aus Hameln beteiligten sich acht Spielerinnen und Spieler. Die meisten der Hamelner erreichten wie schon bei der LM Doublette drei Siege. Michael landete als bestplazierter Hamelner mit drei Siegen auf Platz 27. Das reichte leider nicht für eine Qualifikation zur DM. 

Die weiteren Ergebnisse können der unten stehenden Tabelle entnommen werden.

27. Stuchlik, Sabine | Stuchlik, Frank | Schaper, Michael BF Bad Nenndorf | BF Bad Nenndorf | 1. Hamelner BC

38.  Schomburg, Elina | Schomburg, Frank | Kamp, Heinz SSV Alfeld | SSV Alfeld | 1. Hamelner BC

39.  Rösemeier, Bernd | Rehberg, Ilse | Radonjić, Dragoljub 1. Hamelner BC

 

70.  Quack, Birgit | Quack, Michael | Hardtke, Marcel 1. Hamelner BC

Beim Einladungsturnier in Fischbeck gewinnen Irma und Norbert Schmidt mit Manfred Otto das B-Finale.

Beim Einladungsturnier des TSV Fischbeck waren 32 Mannschaften am Start um den 8. Fischbecker Boule Cup auszuspielen. Eine gute Organisation, ein leckeres Catering und spannende Spiele sorgten für viele gut gelaunte Spieler, die fair mit ihren Gegnern umgingen Den Cup gewann die Mannschaft „13 Liegt“ mit Heike und Gerd Hahlbrock, Martina Vogt und Dieter Kramer (alle vom TSV Halle). Das B-Turnier wurde von „IrMaNo“ mit Irma und Norbert Schmidt (Bouletownrats Hameln) und Manfred Otto (SSV Alfeld) gewonnen.

Gänselieseturnier in Göttingen:

Zum Gänselieseturnier wurden nur noch 64 Mannschaften zugelassen, so dass es einen Ablauf ohne Zwischenrunden gab, was sich auf den reibungslosen Spielbetrieb sehr positiv auswirkte. Es starteten vier Hamelner Mannschaften und als beste Mannschaft mit einem hervorragenden 3. Platz im A- Turnier taten sich Michael Schaper, Aras Balic und Wilfried Koch hervor. Erst im Halbfinale mussten sie sich den späteren Turniersiegern Mika Everding, Gunther Dieterich und Dirk Holz geschlagen geben. Das Achtelfinale im B-Turnier wurde fast vereinsintern ausgespielt: Michael Quack, Birgit Quack und Marcel Hardtke verloren gegen Norbert Schmidt, Irma Schmidt und Manfred Otto (Alfeld). Letztere verloren dann leider das folgende Viertelfinale. Drago Radonjic, Ilse Rehberg und Ernst-August Wiemann verloren das Achtelfinale im C-Turnier. Einen herzlichen Glückwunsch an alle Mannschaften zu diesen guten Ergebnissen.

Landesmeisterschaft Doublette am 06.05.2017 in Bad Pyrmont

Bei sonnigem, aber zwischendurch doch recht kühlem Wetter, trafen sich 173 Mannschaften, um die Landesmeisterschaft 2:2 im schönen Kurpark von Bad Pyrmont auszuspielen. 16 Hamelner Spieler und Spielerinnen waren in 9 Mannschaften am Start und stellten damit eine der größten Gruppierungen aus einem Verein dar. Ganz hervorragend haben zwei Newcomer (Ernst-August und Harald) drei Siege hingelegt. Insgesamt gelangen fünf Hamelner Teams drei Siege, was eine durchwachsene Leistung darstellt. 

Neues Spielgelände am Aubuschweg

Seit Anfang März fanden zahlreiche ehrenamtliche Aktivitäten statt, um einen Tennisplatz am Aubuschweg in ein Boulodrom umzuwandeln. Allen Helfern sei hiermit ganz herzlich gedankt, besonders hervorzuheben sind dabei Lazlo und Jockel.

Uns steht nun ein schönes Gelände mit 12 Plätzen zur Verfügung. Außerdem können wir das Vereinsheim des Tennisclubs nutzen. Zurzeit wird noch ein Unterstand gebaut, der vor Nässe oder Sonne schützt und in dem Material gelagert werden kann. Idee und weitest gehende Durchführung ist Drago zu verdanken.

Trainingszeiten:

Dienstags ab 17.00 beginnen wir mit einem Tete, wodurch der Vereinsmeister im Tete ermittelt wird. Anschließend werden die Partien ausgelost.

Ab dem 04.05. starten wir donnerstags um 17.30 Uhr mit einer Sommerserie (außer in den Sommerferien) an insgesamt zehn Donnerstagen. Dazu sind alle (auch Nichtvereins-mitglieder) herzlich eingeladen.

Besucherzähler seit 16.08.16

Besucherzaehler

Letzte Änderungen:

02.10. Startseite

10.10. Vereinsrangliste

Navigationshilfe = Sitemap (u.l.)

Trainingszeiten

Am Aubuschweg

(Tennisanlage HTC Hameln)

Di. und Do. ab 17:00

 

Nov. - März Am Aubuschweg

Di. und Do. ab 15:00 Uhr

 

Unser Trainer seit 16.10.2011

               Heinz Kamp