Vereinsmeisterschaft Tête à tête 2017

Von Beginn Sommerzeit bis zum 30.09.2017 findet jeden Dienstag und Donnerstag um 17:00 Uhr eine Runde Supermelee Tête à tête statt.

 

Für die Wertung gilt folgende Regelung:

Am Spieltag X+1 wird für die Punktevergabe der Punktestand von Spieltag X als Basis genommen.

Keine Punktevergabe für nicht erfolgte Paarungen!

Unterschiedliche Punktevergabe je nach Stand von Spieltag X wie folgt:

(stark vorn, schwach hinten)

a) gewinnt stark gegen schwach à 3 Punkte

b) gewinnt gleichstark gegen gleichstark à 4 Punkte

c) gewinnt schwach gegen stark à 5 Punkte

Für das ausgeloste Freilos wird 1 Punkt berechnet.

Eine unterschiedliche Punktevergabe bewirkt, dass in der Tendenz das Spielerfeld zusammengehalten wird.

 

Tabelle nach Spieltag 12

Platz Name Sp Pkt Diff G V
1 Michael Schaper 10 34 50 10 0
2 Heinz Kamp 10 26 66 8 2
3 Ilse Rehberg 10 21 28 6 4
4 Ingeborg Stier 6 16 12 5 1
5 Helmut Held 8 14 -4 4 4
6 Irma Schmidt 3 12 9 3 0
7 Erwin Scharwies 12 10 -30 3 9
8 Michael Quack 6 9 -16 2 4
9 Marcel Hardtke 3 8 4 2 1
10 Torsten Breuer 5 8 -18 2 3
11 Ingo Mehrmann 2 5 2 1 1
12 Cort Schreiber 3 5 -10 1 2
13 Norbert Schmidt 4 5 -13 1 3
14 Drago Radonjic 2 4 8 1 1
15 Ingo Schürmann 4 4 -6 1 3
16 Jürgen Meier 1 1 -12 0 1
17 Irmtraud Kamp 2 0 -8 0 2
18 Ernst Wiemann 2 0 -9 0 2
19 Silke Dormann 1 0 -13 0 1
20 Waltraut Thiel 2 0 -16 0 2
21 Rüdiger Sobotta 4 0 -24 0 4

Tabelle nach Spieltag 11

Platz Name Sp Pkt Diff G V
1 Michael Schaper 9 31 48 9 0
2 Heinz Kamp 9 23 56 7 2
3 Ilse Rehberg 9 21 30 6 3
4 Ingeborg Stier 6 16 12 5 1
5 Helmut Held 7 14 6 4 3
6 Irma Schmidt 3 12 9 3 0
7 Michael Quack 6 9 -16 2 4
8 Marcel Hardtke 3 8 4 2 1
9 Torsten Breuer 5 8 -18 2 3
10 Erwin Scharwies 11 7 -36 2 9
11 Ingo Mehrmann 2 5 2 1 1
12 Cort Schreiber 2 5 -4 1 1
13 Norbert Schmidt 4 5 -13 1 3
14 Drago Radonjic 2 4 8 1 1
15 Ingo Schürmann 4 4 -6 1 3
16 Jürgen Meier 1 1 -12 0 1
17 Irmtraud Kamp 2 0 -8 0 2
18 Ernst Wiemann 2 0 -9 0 2
19 Silke Dormann 1 0 -13 0 1
20 Waltraut Thiel 2 0 -16 0 2
21 Rüdiger Sobotta 4 0 -24 0 4

Tabelle nach Spieltag 10

Platz Name Sp Pkt Diff G V
1 Michael Schaper 8 28 38 8 0
2 Heinz Kamp 8 20 47 6 2
3 Ilse Rehberg 8 18 23 5 3
4 Ingeborg Stier 6 16 12 5 1
5 Helmut Held 7 14 6 4 3
6 Irma Schmidt 2 9 2 2 0
7 Michael Quack 5 9 -9 2 3
8 Marcel Hardtke 3 8 4 2 1
9 Torsten Breuer 5 8 -18 2 3
10 Erwin Scharwies 10 7 -26 2 8
11 Ingo Mehrmann 2 5 2 1 1
12 Norbert Schmidt 3 5 -4 1 2
13 Cort Schreiber 2 5 -4 1 1
14 Drago Radonjic 2 4 8 1 1
15 Ingo Schürmann 4 4 -6 1 3
16 Jürgen Meier 1 1 -12 0 1
17 Irmtraud Kamp 2 0 -8 0 2
18 Ernst Wiemann 2 0 -9 0 2
19 Waltraut Thiel 1 0 -9 0 1
20 Silke Dormann 1 0 -13 0 1
21 Rüdiger Sobotta 4 0 -24 0 4

Tabelle nach Spieltag 9   Stand 24.05.2017

Platz Name Sp Pkt Diff G V
1 Michael Schaper 8 28 38 8 0
2 Heinz Kamp 7 17 44 5 2
3 Ingeborg Stier 6 16 12 5 1
4 Ilse Rehberg 7 15 20 4 3
5 Helmut Held 6 14 7 4 2
6 Michael Quack 4 9 -6 2 2
7 Torsten Breuer 5 8 -18 2 3
8 Erwin Scharwies 9 7 -23 2 7
9 Ingo Mehrmann 2 5 2 1 1
10 Marcel Hardtke 2 5 -3 1 1
11 Cord Schreiber 2 5 -4 1 1
12 Drago Radonjic 2 4 8 1 1
13 Ingo Schürmann 3 4 1 1 2
14 Irma Schmidt 1 4 1 1 0
15 Norbert Schmidt 3 4 -4 1 2
16 Jürgen Meier 1 1 -12 0 1
17 Irmtraud Kamp 2 0 -8 0 2
18 Ernst Wiemann 2 0 -9 0 2
19 Waltraut Thiel 1 0 -9 0 1
20 Silke Dormann 1 0 -13 0 1
21 Rüdiger Sobotta 4 0 -24 0 4

Vereinsmeisterschaft Tête à tête 2016

Von Beginn Sommerzeit bis zum 30.09.2016  findet jeden Dienstag und Donnerstag um 17:00 Uhr eine Runde Supermelee Tête à tête statt.

 

 

In der Tabelle wird der direkte Vergleich der einzelnen Spieler untereinander gewertet. Dabei wird für jeden Spieler betrachtet, welche Bilanz er gegen jeden anderen Spieler im ausgewählten Zeitraum hat. Jeder dieser Vergleiche zweier Spieler wird wie ein Spiel gewertet und fließt als Ergebnis in eine Ligatabelle ein, wobei es wie in anderen Sportarten auch für einen Sieg 3 Punkte und für ein Unentschieden 1 Punkt gibt.

 

Beispiel 1: Angenommen Spieler A hat gegen Spieler B 7mal gespielt und dabei 4mal gewonnen. Dann ist das Ergebnis 4-3 und Spieler A erhält 3 Punkte, Spieler B 0 Punkte. Beispiel 2: Spieler C und Spieler D haben 2mal gegeneinander gespielt, einmal hat Spieler C gewonnen und das andere Mal Spieler D. Dann ist das Ergebnis 1-1 unentschieden und beide Spieler erhalten je 1 Punkt. Beispiel 3: Spieler E hat gegen Spieler F noch gar nicht gespielt. Dann ist das Ergebnis zwangsläufig 0-0 unentschieden und beide Spieler erhalten je 1 Punkt

Abschlusstabelle

Platz Name Sp Pkt Diff G U V Ergebnis Teilnahme
1 Michael Schaper 36 30 158 8 6 0 28 - 8 88%
2 Drago Radonjic 37 29 106 8 5 1 21 - 10 90%
3 Ingo Schürmann 20 23 48 5 8 1 14 - 6 49%
4 Erwin Scharwies 37 22 22 5 7 2 20 - 13 90%
5 Heinz Kamp 23 22 37 5 7 2 13 - 9 56%
6 Torsten Breuer 19 19 -9 5 4 5 10 - 9 46%
7 Michael Quack 27 18 3 4 6 4 12 - 14 66%
8 Genevieve Heinz 10 17 19 2 11 1 7 - 3 24%
9 Ilse Rehberg 40 17 4 5 2 7 20 - 20 98%
10 Helmut Held 26 17 4 4 5 5 12 - 12 63%
11 Ingeborg Stier 34 13 -136 3 4 7 5 - 22 83%
12 Jürgen Meier 13 12 -59 2 6 6 2 - 10 32%
13 Marcel Hardtke 9 11 -16 1 8 5 2 - 6 22%
14 Irmtraud Kamp 11 10 -58 1 7 6 2 - 9 27%
15 Silke Dormann 21 9 -107 1 6 7 3 - 16 51%

Tabelle Stand 29.09.2016

Platz Name Sp Pkt Diff
1 Michael Schaper 36 37 158
2 Drago Radonjic 37 37 106
3 Heinz Kamp 23 33 37
4 Ingo Schürmann 20 30 48
5 Erwin Scharwies 37 30 22
6 Genevieve Heinz 10 29 19
7 Torsten Breuer 19 26 -9
8 Helmut Held 26 26 4
9 Ilse Rehberg 40 25 4
10 Jörg Vahlbruch 5 24 -10
11 Michael Quack 27 24 3
12 Klaus Hübner 7 23 2
13 Michael Sauer 4 23 -1
14 Waltraut Thiel 2 22 2
15 Helmut Heinz 6 21 -3
16 Ernst Wiemann 1 20 -4
17 Marcel Hardtke 9 20 -16
18 Klaus Barz 3 19 -3
19 Jürgen Meier 13 19 -59
20 Ingeborg Stier 34 19 -136
21 Irmtraud Kamp 11 17 -58
22 Silke Dormann 21 15 -107
G U V
8 13 0
9 10 2
7 12 2
5 15 1
6 12 3
5 14 2
5 11 5
5 11 5
6 7 8
2 18 1
4 12 5
1 20 0
2 17 2
1 19 1
2 15 4
0 20 1
2 14 5
0 19 2
2 13 6
3 10 8
1 14 6
1 12 8
Ergebnis
28 - 8
21 - 10
13 - 9
14 - 6
20 - 13
7 - 3
10 - 9
12 - 12
20 - 20
2 - 2
12 - 14
4 - 3
2 - 2
1 - 1
2 - 4
0 - 1
2 - 6
0 - 2
2 - 10
5 - 22
2 - 9
3 - 16
Teilnahme
88%
90%
56%
49%
90%
24%
46%
63%
98%
12%
66%
17%
10%
5%
15%
2%
22%
7%
32%
83%
27%
51%

Ein Klick auf die Namen blendet die Ergebnisse ein.

Bei Punktgleichheit entscheidet a) die Differenz vom Ergebnis b) die Kugeldifferenz c) die Anzahl der Spiele.

In der Abschlusstabelle werden nur Teilnehmer gewertet, die eine Teilnahmequote von mindestens 20% errreichen.

 

Tabelle zum Ausdrucken
Stand 29.09.2016
Tabelle.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.7 KB
Tabelle zum Ausdrucken
Stand 22.09.2016
VM Tet 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.6 KB

Vereinsmeisterschaft Tête à tête 2015

Endstand VM Tet.pdf
Adobe Acrobat Dokument 73.8 KB

Vereinsmeisterschaft Tête a Tête 2014

 

 

 

Titelverteidiger Dragoljub Radonjic gewann am So 06.07.2014, zum 2. Mal in Folge, die Vereinsmeisterschaft im Tête a Tête. Den zweiten Platz belegte Ilse Rehberg vor Michael Schaper, der auf Platz drei kam. Platz 4 und 5 erreichten Marianne Reckemeyer und Torsten Breuer mit ebenfalls 3 Siegen aus 4 Runden Schweizer System. Bei unerwartet gutem Wetter hatten sich 16 Spieler am Rennacker zum diesjährigen "Leistungsvergleich" eingefunden.

        Ilse Rehberg, Dragoljub Radonjic, Michael Schaper
Ilse Rehberg, Dragoljub Radonjic, Michael Schaper
VM Tete 2014 Ergebnisse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 10.7 KB

Vereinsmeisterschaft Tête à tête 2013

Teilnehmer Vereinsmeisterschaft Tête à tête
Teilnehmer Vereinsmeisterschaft Tête à tête
v.l. Jürgen Reckemeyer, Drago Radonjic, Ralf Jungmann
v.l. Jürgen Reckemeyer, Drago Radonjic, Ralf Jungmann

Neuer Vereinsmeister in der Disziplin Tête à tête wurde am So. 14.07. Drago Radonji`c. Schon am Samstag beim Schüttorfer Tête in guter Form (4 Siege aus 6 Spielen) zeigte Drago auch am Sonntag eine gute Leistung und wurde nach 4 Runden Schweizer System ungeschlagen neuer Vereinsmeister. Titelverteidiger Michael Schaper, am Samstag in Schüttort noch Platz 11 von 92 Teilnehmern, kam über Platz 6 nicht hinaus. Zweiter wurde Jürgen Reckemeyer vor Ralf Jungmann mit jeweils 3 Siegen. Ebenfalls mit 3 Siegen belegten Klaus Hübner und Ingo Schürmann die Plätze 4 und 5. Insgesamt nahmen 16 Vereinsmitglieder an der Veranstaltung teil.

Alter und neuer Vereinsmeister 2012

v.l. Jürgen Reckemeyer, Michael Schaper, Klaus Hübner
v.l. Jürgen Reckemeyer, Michael Schaper, Klaus Hübner

Am 15.07.12 wurden die Vereinsmeisterschaften Tète à Tète auf dem Boulodrom der Bouletownrats ausgetragen.

Neunzehn Vereinsmitglieder stellten sich dem internen Leistungsvergleich. Es wurden fünf Runden im Schweizer System gespielt.

Nach vier Runden trafen Michael Schaper und Jürgen Reckemeyer, die bis dahin einzigen ungeschlagenen Spieler aufeinander.

Eine klare Sache für Michael Schaper, der mit einem klaren 13:2 als neuer Vereinsmeister den Platz verließ.

Aufgrund des besseren Kugelverhältnisses belegte daher Klaus Hübner Platz zwei vor Jürgen Reckemeyer.

Als beste Frau des Turniers konnte sich Silke Dormann auf Platz fünf platzieren. Auch hierzu herzlichen Glückwunsch.

Da auch Petrus mitspielte, war es für alle Teilnehmer eine gelungene Veranstaltung.

Ein herzliches Dankeschön geht wieder einmal an das Organisationsteam, das vom Aufbau bis zum Abbau, zu einem gelungenem Turnier beitrug.

VM Tet 2012 Ergebnisse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 15.8 KB
VM Tete 2012 Ranking.pdf
Adobe Acrobat Dokument 11.1 KB

Vereinsmeister Tête â Tête

2005 Männer: Leo Wargel
  Frauen: Wiebke Schramm
2006 Männer: Ralf Jungmann
  Frauen: Karin Schielke
  Jugend: Merlin Schramm
2007 Männer: Ralf Jungmann
  Frauen: Ines Jungmann
  Jugend: Merlin Schramm
2008 Männer: Holger Schielke
  Frauen: Frauke Niehoff
2009   Michael Schaper
2010   Michael Schaper
2011   Michael Schaper
2012   Michael Schaper
2013   Dragoljub Radonjic
2014   Dragoljub Radonjic
2015   Dragoljub Radonjic
2016   Michael Schaper

Besucherzähler seit 16.08.16

Besucherzaehler

Letzte Änderungen:

26.07. Stadtmeisterschaft

10.07. Startseite

21.06. VM Tête à tête

07.06. Vereinsrangliste

Navigationshilfe = Sitemap (u.l.)

Trainingszeiten

Am Aubuschweg

(Tennisanlage HTC Hameln)

Di. und Do. ab 17:00

 

Nov. - März im Bürgergarten

Di. und Do. ab 15:00 Uhr

 

Unser Trainer seit 16.10.2011

               Heinz Kamp